Herkulis


Herkulis wurde 2019 als Sportkletter-Leistungsgruppe mit Fokus Olympiade Paris 2024 gegründet. Herkulis trainiert als ambitionierte Kleingruppe in der Halle und am Fels. Betrieben und gecoacht wird Herkulis von Alexandra Eyer. Sie gibt ihre grosse Leidenschaft und Erfahrung an eine neue Wettkampfgeneration weiter. Herkulis ist mehr als eine Trainingsgruppe. Sie ist eine Gemeinschaft, die den Wettkampfsport und das Felsklettern genauso zelebriert wie Freundschaft und Naturverbundenheit.

Herkulis steht auch für unkonventionelle Trainingsmethoden. So trainiert zum Beispiel die Trainerin mit ihrem Team mit. Alexandra Eyer verfügt immer noch über Weltcupniveau was sich motivierend auf die Athletinnen und Athleten auswirkt. Durch das gemeinsame Klettern, Zuschauen und Reflektieren, werden Qualitäten übernommen, weiterentwickelt und verinnerlicht.
Das Felsklettern nutzt die Gruppe konsequent, um mentale Fertigkeiten, Fusstechnik und Bewegungsvielfalt zu trainieren sowie zu automatisieren. Dies geschieht mit viel Begeisterung, Teamgeist und Freude.

Herkulis News!
A strong team

Die Porträts

Nachwuchs-Nationalmannschaft - U18

Anja Köhler

"Seit zehn Jahren trainiert Anja ununterbrochen unter meiner Leitung. Sie hat mich immer wieder motiviert, mich als Trainerin und Begleiterin weiter zu entwickeln. Danke Anja!"

Mehr über mich

Ich bin 17 Jahr alt und besuche das Kunst- und Sportgymnasium Rämibühl in Zürich. Seit 2017 bin ich in der Jugendnationalmannschaft. An meiner ersten Jugendweltmeisterschaft 2019 in Arco (ITA) erreichte ich in der Kombination den 10. Schlussrang. Im Jahre 2020 konnte ich wegen Corona an keinem internationalen Wettkampf starten.

Mit 6 Jahren habe ich mit dem Klettern begonnen. Es begeistert mich nach wie vor. Klettern ist eine kreative und faszinierende Sportart, deshalb liebe ich es! Seit nun 10 Jahren ist Alexandra Eyer meine Trainerin. Durch das stetig Weiterentwickeln ihres Trainings kann ich weiterhin viel von ihr profitieren. Neben dem Wettkampfklettern habe ich auch die Faszination des Felskletterns entdeckt. Mein grosses Ziel ist die Teilnahme an den olympischen Spielen 2024 in Paris und kurzfristig gesehen möchte ich weitere Finalplätze an den European Youth Cups erreichen.

In meiner Freizeit treffe ich mich mit meinen Freundinnen, backe, bastle und spiele mit meinem Hund.

Anja Köhler
U18

Anina Hilty

„Sie reflektiert und bringts auf den Punkt.."

Mehr über mich

Mein Name ist Anina Hilty, ich bin 14 Jahre alt und wohne in Illnau. Schon als ich 3 Jahre alt war, begeisterte mich das Klettern mit Familie und Freunden am Fels. Mit 8 Jahren fing ich dann an, an Wettkämpfen teilzunehmen. Ich kletterte immer motivierter und mit viel Freude, Willen und Ehrgeiz weiter und setzte mir immer höhere Ziele. Mein nächstes Ziel ist es, in die Nationalmannschaft aufgenommen zu werden und an nationalen und internationalen Wettkämpfen viele Erfolge zu haben.

Das Klettern fasziniert mich immer wieder von Neuem, da jede Bewegung einzigartig ist: jede Route und jeder Boulder stellt eine neue Herausforderung dar.

Neben dem Klettern verbringe ich meine Freizeit gerne mit Eiskunstlaufen, nähen, Freunde treffen und tanzen.

Anina Hilty
U18

Montaine Smit

„Analysiert knallhart! Erkennt postwendend Verbesserungspotenziale und beginnt diese zielgerichtet auszuschöpfen."

Mehr über mich

Berg ist die Bedeutung meines Namens. Momentan bin ich in der U16, bin 15 Jahre alt und klettere seit ich 10 bin. Das Klettern hat mich immer fasziniert. Schon als kleines Mädchen habe ich versucht auf alles hinaufzuklettern. In der 4. Klasse bin ich in den Schulsport gegangen und so kam alles ins Rollen.
Klettern fasziniert mich. Keine Route ist gleich. Es kommt darauf an, wer die Route geschraubt hat, ob die Route eher überhängend ist, oder senkrecht, wie die Griffe aussehen und welcher Verfassung ich bin. Jeder Zug ist einzigartig. Während ich klettere fühle ich mich frei. Ich will immer weiterkommen, Zug um Zug kämpfen.
Mein Ziel ist, mental so stark zu werden, dass ich mein können zeigen kann und mir meine Gedanken nicht zum Verhängnis werden.

Die Zeit, die mir neben der Schule und dem Sport übrigbleibt, verbringe ich gerne mit zeichnen und dem Fotografieren.

Montaine Smit
U14

Larina Dettling

„Aufgepasst! Ganz schön wach und reflektiert für ihr Alter."

Mehr über mich

Mein Name ist Larina Dettling, im Dezember 2020 werde ich 11 Jahre alt. Ich wohne in Bäretswil (ZH).

Schon bevor ich Gehen gelernt hatte, war ich mit meinen sehr kletterbegeisterten Eltern am Fels und in der Kletterhalle. So war es ganz natürlich, dass ich schon in ganz jungen Jahren an den Felsen und an den Plastikgriffen herumzukrabbeln begann und irgendwann dann auch richtig mit Seil und Gurt kletterte. Im Alter von 8 Jahren machte ich das erste Mal an einem Kletterwettkampf mit. Es machte mir sehr viel Spass und ich konnte gleich eine Medaille gewinnen. Von diesem Zeitpunkt an wollte ich immer dabei sein und aufs Podest kommen, trainierte aber vorerst nur nach Lust und Laune.

Es gibt noch sehr viele Dinge, bei denen ich mich verbessern kann und will. Ich möchte mir einen dynamischeren und schnelleren Kletterstil aneignen, mit den vielen "fiesen" Übungen von Alexandra stärker und vielseitiger werden und mich taktisch und mental weiterentwickeln. Ebenso kann ich von den Älteren in der Gruppe viel profitieren. So gelingen mir hoffentlich in Zukunft viele erfolgreiche Begehungen und Wettkämpfe.

In der Freizeit gehe ich weiterhin mit meiner Familie in die Berge und an den Fels, mache Geräteturnen und backe sehr gerne Muffins.

Larina Dettling
Elite

Dimitri Flick

Hochmotivierter Teamplayer mit klaren, persönlichen Zielen.

Mehr über mich

Ich bin Dimitri Flick, komme aus Horgen und fand den Weg zum Sport durch meine Eltern. Im Sommer 2020 habe ich meine Lehre als Zimmermann abgeschlossen. Jetzt absolviere ich die Berufsmaturität und arbeite im Routenbau. Mit 14 Jahren begann ich mit leistungsorientiertem Training aber ohne Trainer.

Mein Fokus liegt vor allem beim Felsklettern. Ich konnte im 2020 meine ersten sechs 8c's klettern. Jetzt möchte ich mein Niveau weitere ausbauen und viele Projekte am Fels realisieren. Neben dem Fels starte ich auch an Wettkämpfen. Es macht mir Spass, meine klettertechnischen Fähigkeiten auf einen Punkt zu bringen.

Im Klettern fasziniert mich das Ausloten der physischen und psychischen Grenzen, sowie die Diversität. Von Bigwalls zu Wettkampfboulder - jede Spielart des Kletterns hat wieder einen neuen Reiz.

Mit 18 Jahren lernte ich eine meiner jetzigen Trainerinnen kenne, Jara Späte. Auf der Suche nach neuen Inputs und Verbesserungsmöglickeiten, sind wir auf Alexandra Eyer gestossen. Sie hat unser Anliegen offen und motiviert aufgenommen, wodurch ich mich sehr willkommen fühlte. Durch die bunt zusammengewürfelte Gruppe entsteht eine abwechslungsreiche und breit gefächerte Trainingsatmosphäre. Für jemanden wie mich, der noch nie in einer Trainingsgruppe trainiert hat, ist dies eine neue aber sehr bereichernde Erfahrung.

Dimitri Flick
U18

Linus Weyermann

"Sechs charakterstarke Leistungsathletinnen und du. Ganz schön mutig!"

Mehr über mich

Mein Name ist Linus Weyermann, ich bin 15 Jahre alt und ich wohne in Adlikon bei Andelfingen. Ich habe im Alter von 11 Jahren mit dem Klettern begonnen. Im Sommer 2020 habe ich mit der Ausbildung zum Zimmermann gestartet. In meiner Freizeit investiere ich alle meine Zeit, Kraft und Energie ins Klettern. Ich habe mich deshalb entschieden dieser Leistungsgruppe beizutreten, weil ich durch das sehr hohe Niveau extrem gepusht werde.

Die Voraussetzungen, um zu trainieren sind ideal. Ich werde individuell betreut und gefördert. Mir gefällt, dass wir als Team auch oft in der Natur, am Felsen unterwegs sind. Um an der Spitze mitklettern zu können, muss man alles geben. Ich bin bereit dafür.

Linus Weyermann

©2019-2020 Alexandra Eyer GmbH all rights reserved. | Designed by Liquidbit